BE House. Unplugged house in Argentona

BE House. Unplugged house in Argentona

Architekt
SUMO Architects
Standort
Argentona, Spain | View Map
Projektjahr
2021
Kategorie
Privathäuser
Aitor Estévez Olaizola
Produkt-Spezifikationsblatt

ElementMarkeProduct Name
Windows (aluminium)Cortizo
Flooring (concrete)PAVIFORT
Wooden rolled blindsPersiana Barcelona SCP
Facade cladding (thermo treated wood)Tall Fusta
Outdoor elements (pre-fab concrete steps)Ubasart

Produkt-Spezifikationsblatt
Windows (aluminium)
nach Cortizo
Flooring (concrete)
nach PAVIFORT
Wooden rolled blinds
Facade cladding (thermo treated wood)
nach Tall Fusta
Outdoor elements (pre-fab concrete steps)
nach Ubasart

BE House. Unplugged Haus in Argentona

SUMO Architects als Architekten

Das Haus BE wurde für eine vierköpfige Unternehmerfamilie auf einem 370 qm großen Grundstück mit optimaler Ausrichtung und umgeben von kleinen Häusern in Argentona, einer kleinen Stadt 30 Autominuten von Barcelona entfernt, konzipiert.

Caption


Das Haus wurde nach den Prinzipien des Passivhauses entworfen. Es ist kompakt, gut ausgerichtet und hat eine hermetische, gut isolierte Fassade, um Lecks zu vermeiden. Der Betonboden im Erdgeschoss sorgt für die nötige Trägheit. Es wird ein Gebäude mit geringem Heiz- und Kühlbedarf.

Caption

Das Erdgeschoss und der erste Stock sind in Trockenbauweise errichtet. Der Rahmen besteht aus Holzplatten, Balken und einer Fassade, die mit thermisch behandelten Kiefernholzleisten verkleidet ist. Der Sockel des Hauses, der mit dem Boden in Berührung kommt, ist aus Beton gefertigt.

Caption

Ein feuerverzinktes Stahlrohrprofil definiert die Veranda. Eine schlanke Struktur schafft einen Zwischenraum zwischen dem Innen- und dem Außenbereich. Rollläden aus Holz schützen das Haus vor Sonneneinstrahlung und ermöglichen eine Querlüftung.

Caption

Jedes Material wird dort eingesetzt, wo es am effizientesten ist.
Das Pflanzendach schützt vor direkter Sonneneinstrahlung, um eine Überhitzung zu vermeiden.

Caption

Eine 12kWpic-Photovoltaikanlage auf dem Dach produziert die Energie, die das Haus benötigt. Akkumulatorenbatterien ermöglichen es, das Haus vom Stromnetz abzukoppeln.

Caption

Team:
Architekten: SUMO ARQUITECTES SLP
Kollaborateure:
Ingenieurwesen: Eva Crespo und Santi Velasco
Struktur: Juan Pablo Adalia
DEO: Joel Vives
Fotograf: Aitor Estévez Olaizola

photo_credit Aitor Estévez Olaizola
Aitor Estévez Olaizola

Verwendete Materialien:
Verkleidung der Fassade: Thermobehandeltes Holz von Tall Fusta
Bodenbelag: Beton von PAVIFORT
Jalousien: Rollos aus Holz von Persiana Barcelona SCP
Fenster: Aluminium von Cortizo
Elemente im Freien: Vorgefertigte Betonstufen von Ubasart

Caption
Caption

Read story in EnglishItalianoEspañolFrançais and Português

Featured Projects
Latest Products
News