Casco Loft: Interiors for Interaction

Casco Loft: Interiors for Interaction

Architekt
FABRICations
Standort
Amsterdam, The Netherlands | View Map
Projektjahr
2018
Kategorie
Privathäuser
Jansje Klazinga
Produkt-Spezifikationsblatt

ElementMarke
FloorForbo Flooring Systems
linoleum uni walton purArmstrong Flooring
Concrete CoatingBorellith
Interiors and furniture makingDe Kunsthand
WallsFlexa
Uni Plain Smooth Rubber TileNoraplan

Produkt-Spezifikationsblatt
linoleum uni walton pur
Concrete Coating
nach Borellith
Interiors and furniture making
Walls
nach Flexa
Uni Plain Smooth Rubber Tile
nach Noraplan

Casco Loft: Interieurs für Interaktion

FABRICations als Architekten

Casco Loft ist ein von FABRICATIONS entwickeltes Innenarchitekturprojekt für eines der Superlofts im Stadtteil Houthavens in Amsterdam. Das dreistöckige Wohnhaus nutzt die Flexibilität der Struktur, um ein innovatives Wohnraumerlebnis zu schaffen, das mit den Elastizitätsprinzipien von FABRICATIONS übereinstimmt.

 

Der Entwurf beruht auf einer Reihe von Strategien, die darauf abzielen, Interaktion und Flexibilität zu privilegieren und gemeinsame Aktivitäten und freie Nutzung zu fördern. Geschlossene Räume, wie z.B. die Schlafzimmer, werden minimiert und strategisch so platziert, dass visuelle und physische Nähe zu Gemeinschaftsräumen erhalten bleibt.

 

Im Wesentlichen wird die Hülle (auf niederländisch "Casco") als ein offener Raum behandelt, in den hängende Boxen eingebaut werden. Die oberen Stockwerke sind eingezogen, um Hohlräume und doppelte Höhen in der Nähe der Fassaden zu erzeugen. Eine solche Konstruktion erhöht nicht nur die Sonneneinstrahlung in den Wohnbereichen des Hauses, sondern ermöglicht auch eine stärkere Querlüftung, wodurch ein hohes Maß an passiver Umweltkontrolle gewährleistet und gleichzeitig ein unkonventionelles Raumerlebnis erzeugt wird.

 

Darüber hinaus hat jeder Raum seine eigene charakteristische visuelle Identität, die sich auf eine breite Palette von Farben, Texturen und Materialien stützt. Durch die Verwendung von Metallgeflechten, Holz, Harzfarbe und Methacrylatplatten werden unterschiedliche Transparenz-, Reflexions- und Trennstufen erreicht. Die Wahl unkonventioneller Materialien für Innenräume, wie das normalerweise in Panzerbeton verwendete Metallgitter, bringt der Konstruktion einen Mehrwert auch in Bezug auf Kosteneffizienz, Leichtigkeit und Raumnutzung.

 

Das flexible Layout wurde so konzipiert, dass es eine Vielzahl von visuellen und persönlichen Interaktionen ermöglicht. Die dominierenden Farben der Treppenhäuser und ihre markante Positionierung innerhalb des Hauses machen den Akt der Bewegung durch das Haus zu einer abenteuerlichen Reise. Durch die Schaffung multifunktionaler Bereiche, die je nach den Bedürfnissen des Benutzers die Nutzung ändern können, maximiert das Design den Wert jedes einzelnen Quadratmeters. Der Eingangsbereich kann zum Beispiel in einen Arbeitsraum oder zusätzlichen Wohnraum verwandelt werden, da er sich auf einer vom Rest des Hauses getrennten Ebene befindet. In der Zwischenzeit ist in dem farbigen Volumen am Eingang ein Gästezimmer versteckt, das während der Nacht genutzt werden kann.

 

Verwendetes Material :

  1. Fußboden: Armstrong Linoleum uniwaltonpur
  2. Stockwerk: NoraplanUni Glatte Gummifliese
  3. Stockwerk: Forbo
  4. Mauern: Flexa rein
  5. Beton-Beschichtung: BorellithTransparent
  6. Interieur und Möbelherstellung: De Kunsthand (www.dekunsthand.nl)
  7. Alle Stahlkonstruktionen: Co Liberg - liberstaal.nl
  8. Leichte Ratschläge: Rob Clemens - clemenslichtadvies.nl
  9. Holzböden von Leno Tec: Jasper Kerkhofs - javihoutbouwbv.com
  10. Beratung und Entwurf von Stahltreppen: Thomas Bennen - thomasbennen.com
  11. Harzfarbe des Badezimmers: von Ronald Versloot, Idee von Thomas Bennen
Dieser Artikel ist in mehreren Sprachen verfügbar.
Teilen oder Hinzufügen von Casco Loft: Interiors for Interaction zu Ihren Sammlungen
Projekt-Kredite
Momenttum Exhibition
nächstes Projekt

Momenttum Exhibition

Ausstellungsräume
Curitiba, State of Paraná, Brazil - Bau abgeschlossen in 2020
Projekt anzeigen