CHORD HOUSE

CHORD HOUSE

Architekt
Ming Architects
Standort
Singapore | View Map
Projektjahr
2021
Kategorie
Privathäuser
STUDIO PERIPHERY
Produkt-Spezifikationsblatt

ElementMarkeProduct Name
Interior Lighting (Led) Sol Luminaire
Roofing (Aluminium)Falzonal
Interior FurniturePoliform S.p.A.
Facade cladding (Natural granite)Polystone (S) Pte Ltd
Flooring (Natural oak)V-Tech Construction Pte Ltd
Interior FurnitureWalter Knoll

Produkt-Spezifikationsblatt
Interior Lighting (Led)
Roofing (Aluminium)
nach Falzonal
Interior Furniture
Facade cladding (Natural granite)
Flooring (Natural oak)
Interior Furniture

CHORD HOUSE

Ming Architects als Architekten

Chord House befindet sich in der kleinen Siedlung Moonbeam an der Holland Road in Singapur. Das Haus liegt an einer abschüssigen Straße, an der eine öffentliche Buslinie entlangführt, und eine Bushaltestelle befindet sich zwei Häuser weiter. Aufgrund des starken Verkehrsaufkommens war die Abschirmung vom Fahrzeug- und Fußgängerverkehr ein wichtiger Faktor bei unserem Entwurf für das Haus.

photo_credit STUDIO PERIPHERY
STUDIO PERIPHERY

Die Form des Hauses wurde aus diesem Kontext der stark bebauten Vorstadtviertel abgeleitet. Da es sich um ein Doppelhaus handelt, bot die Trennwand die Möglichkeit, einen nach innen gerichteten Innenhof zu schaffen, um die Privatsphäre zu wahren, anstelle der typischen Fenster, die nach außen zu den umliegenden Nachbarn und der Straße zeigen. Der Innenhof wurde als Mittel konzipiert, um Ausblicke nach innen zu schaffen und Licht und Belüftung in das Haus zu bringen, ohne die Privatsphäre zu beeinträchtigen.

photo_credit STUDIO PERIPHERY
STUDIO PERIPHERY

Das Chord House, so genannt aufgrund der Vorstellung, wie zwei Punkte auf einer Kurve miteinander verbunden sind, kehrt diese Idee um und wir haben eine geschwungene Gebäudeform an der Fassade verwendet, um die Vorstellung zu unterstreichen, dass der Innenhof aus der Gebäudemasse herausgearbeitet wurde.

photo_credit STUDIO PERIPHERY
STUDIO PERIPHERY
photo_credit STUDIO PERIPHERY
STUDIO PERIPHERY

Ein sieben Meter hoher Caesalpinia-Baum wurde eigens aus Übersee beschafft, damit sein Blattwerk vom Hauptschlafzimmer im zweiten Stock und beim Durchqueren des Treppenhauses zwischen allen drei Stockwerken gut sichtbar ist.

photo_credit STUDIO PERIPHERY
STUDIO PERIPHERY

Der Innenhof wurde so gestaltet, dass die Natur tief in den Bauplan einbezogen wird. Im ersten Stockwerk werden die Wohn- und Essbereiche durch natürliche Belüftung und Licht durchflutet, wenn die übergroßen Glastüren geöffnet werden.  Der Garten fühlt sich fast wie ein Teil des Wohnbereichs an, was wichtig war, da wir nicht wollten, dass der Innenhof von den Innenräumen getrennt wird. Die Morgensonne wirft wechselnde Schatten der Baumzweige auf die Treppenhauswand, die mit einem hellen Granitstein verkleidet ist, der sich von außen nahtlos in das Haus fortsetzt.

photo_credit STUDIO PERIPHERY
STUDIO PERIPHERY

Für das Atrium wurde ebenfalls eine Granitverkleidung mit aufgerauter, gehämmerter Textur gewählt und für den Hauptkorridor, der die Schlafzimmer der Familie verbindet, eine Wandverkleidung aus Eichenholz mit geriffelten Paneelen. Die geschwungene Treppe, die nach oben führt, ist das Highlight dieses Raumes. Sie gipfelt in einem gläsernen Oberlicht an der Spitze, das Tageslicht und Schatten drei Stockwerke hinunter in die darunter liegenden Wohnräume fallen lässt. In der Mitte des Atriums steht ein Flügel, daneben ein Kunstwerk aus Kunstharz von Patrick Bezalel, das von den Eigentümern speziell für dieses Haus in Auftrag gegeben wurde.

photo_credit STUDIO PERIPHERY
STUDIO PERIPHERY
photo_credit STUDIO PERIPHERY
STUDIO PERIPHERY

Von einem großen Teil der Treppe aus kann man den Garten im Innenhof sehen, während man vertikal zwischen den verschiedenen Ebenen des Hauses hin- und hergeht. Es war uns wichtig, Licht und Ausblicke auf die Landschaft nicht nur in die Wohnräume, sondern auch in die Verkehrsbereiche zu bringen, damit die Hausbesitzer den Innenhof auf eine tiefere, nahtlosere Weise erleben können.

photo_credit STUDIO PERIPHERY
STUDIO PERIPHERY

Team:
Architekten: MING ARCHITEKTEN
Kollaborateure: JS TAN BERATER / CST BERATER
Fotograf: STUDIO PERIPHERY

Caption

Verwendete Materialien:
Verkleidung der Fassade: Natürlicher Granit von Polystone Pte Ltd
Bodenbelag: Natürliches Eichenparkett von V-Tech Construction
Türen: Glastüren mit Aluminiumrahmen von Top International
Fenster: Aluminiumrahmen-Glasfenster von Top International
Dacheindeckung: Aluminium-Dacheindeckung von Falzonal
Innenbeleuchtung: Led-Beleuchtung von Soluminaire
Innenmöbel: Poliform, Walter Knoll von Space Furniture

Caption
Caption

Read story in EnglishItalianoEspañolPortuguês and Français

Featured Projects
Latest Products
News