Harbert Cottage

Harbert Cottage

Architekt
Searl Lamaster Howe Architects
Standort
Michigan, United States | View Map
Projektjahr
2015
Kategorie
Privathäuser
Tony Soluri

Harbert-Häuschen

Searl Lamaster Howe Architects als Architekten

Der Wunsch, die Schönheit der einfachen, ehrlichen Konstruktion und der Grundmaterialien klar zum Ausdruck zu bringen, kennzeichnet diese Darmsanierung eines Ranchhauses aus den 1950er Jahren in einer Gemeinde am Seeufer von Michigan. Freiliegende Holzbinder, polierte Betonböden, verzinkte Wände und Dächer, verzinkte Metallgitter und weißer Stuck werden durch purpurrote Flügelfenster ausgeglichen. Ein abgeschirmter Vorbau - das Epizentrum dieses Sommerhauses - kennzeichnet die straßenseitige Fassade und stellt eine direkte Verbindung zu den das Haus umgebenden Gärten her. Ein geothermischer Brunnen speist ein in den Boden eingelassenes Strahlungsheizungssystem. Strukturell isolierte Paneele, die außerhalb des Hauses hergestellt werden, bieten einen hervorragenden Wärmeschutz. Wann immer es möglich war, wurden die Fenster, Schränke, Trockenbauwände, Betonblöcke, Binder und Metallarbeiten aus lokaler Produktion bezogen.

 

Was war der Auftrag?

Ein beliebtes, aber sehr baufälliges Ferienhaus, das sich seit den frühen 1970er Jahren im Besitz des Kunden befand, sollte zu neuem Leben erweckt werden.

 

Was waren die wichtigsten Herausforderungen?

Bei der Renovierung den Charakter der ursprünglichen Struktur zu erhalten.

Ein Großteil der Struktur des Hauses ist vollständig freigelegt, was besondere Sorgfalt bei der Detaillierung der Anschlüsse erforderte.

 

Was sind die Nachhaltigkeitsmerkmale?

Die Renovierung statt des Abrisses der ursprünglichen Struktur ist von Natur aus nachhaltig. Das Haus verfügt über geothermisch beheizte Strahlungsböden und eine Isolierung mit hohem R-Wert. Die strukturell isolierten Dachpaneele wurden an einem Nachmittag installiert.

Read story in EnglishItalianoPortuguêsEspañol and Français

Featured Projects
Latest Products
News