Specifier · Save time: Make one inquiry to multiple manufacturers.
House along Sardinia’s South Coastline

House along Sardinia’s South Coastline

Architekt
Pierluigi Piu
Standort
Santa Margherita di Pula, Metropolitan City of Cagliari, Italy | View Map
Projektjahr
2020
Kategorie
Privathäuser
© Pierluigi Piu
Produkt-Spezifikationsblatt

ElementMarkeProduct Name
Cor-Ten profiles for doors and windows Secco Sistemi SPA
Internal door frames LINVISIBILE
Door handlesOlivari B. spa
Bathroom equipments and fawcetsAgape
Internal door frames supplierAlbed
Bathroom equipments and fawcetsBoffi s.p.a.

Produkt-Spezifikationsblatt
Cor-Ten profiles for doors and windows
Internal door frames
Door handles
Bathroom equipments and fawcets
nach Agape
Internal door frames supplier
nach Albed
Bathroom equipments and fawcets

Haus an der Südküste Sardiniens

Pierluigi Piu als Architectural and interior design

Beim Entwurf dieser Villa, die an der Küste Sardiniens gebaut werden sollte, war es meine Absicht, sie mit ihrer geografischen und kulturellen Umgebung zu verbinden, indem ich eine zeitgenössische und nüchterne Sprache benutzte, die jedoch unverkennbar mediterran ist und sich auf die traditionelle Kunst und das Handwerk dieser italienischen Insel bezieht.


So arbeitete ich daran, einige Texturen der traditionellen lokalen Weberei (typische antike und zeitgenössische Stoffe und Teppiche), Schmuck (Goldfiligran), Stickerei und Korbflechterei zu zitieren und sie in Stein- und Keramikverkleidungen zu übertragen.


Das Haus ist ein zweistöckiges Gebäude mit weiten Panoramaterrassen, die an der zum Meer hin abfallenden Seite der Hügel liegen. Seine Architektur besteht aus reinen und quadratischen Volumina, die mit einem hellen weißen Kalk-Sand-Putz fertiggestellt wurden. Ein strukturierter Sockel aus rotem Basaltstein - in die Wände eingelassen - umgibt die gesamte Höhe der unteren Etage und soll mit seiner gravierten Oberfläche an die geflochtenen Pflanzenfasern der typischen sardischen Körbe erinnern.
Von der Eingangslobby aus gelangt man in das Wohnzimmer, das mit dem Essbereich und der Küche und ihren weiten Öffnungen einen weiten und fließenden offenen Raum bildet, der in Kontinuität mit den umliegenden Terrassen steht. Das Hauptmerkmal dieses Raumes ist die Hintergrundwand hinter dem Sofa, die mit einem strukturierten weißen Kalkstein bedeckt ist, der an die typisch sardische antike Webtechnik "a pibiones" (gemaserte Textur) erinnern soll.


Von der Küche aus gelangt man auf die Essterrasse mit Blick auf den Swimmingpool, die sich ein paar Stufen weiter unten befindet.


Zurück im Wohnbereich führt ein Durchgang in der strukturierten Wand zur Treppe, die ins Obergeschoss führt, wo alle Schlafzimmer, fast kahl, in ihrer Wesentlichkeit, durch ihre weite Öffnung zu den umliegenden Terrassen und durch beeindruckende Ausblicke in Wert gesetzt werden, zusätzlich (im Hauptschlafzimmer) zu einem en-suite Badezimmer, das - wenn man sein großes Fenster wegschiebt - das Vergnügen eines entspannenden Bades en plein air, unter dem erstaunlichen blauen Himmel Sardiniens, bietet.

Dieser Artikel ist in mehreren Sprachen verfügbar.
Projekt-Kredite
Architectural and interior design
Main contractor
Air conditioning and thermosolar energy systems
Electric and domotic systems
The Island
nächstes Projekt

The Island

Wohnungen
Paris-La Défense, France - Bau abgeschlossen in 2020
Projekt anzeigen