House in a Beach Garden Alibaug

House in a Beach Garden Alibaug

Architekt
Architecture BRIO
Standort
Alibaug, Maharashtra, India | View Map
Projektjahr
2019
Kategorie
Privathäuser
Edmund Sumner

Haus in einem Strandgarten Alibaug

Architecture BRIO als Architekten

Das Haus im Strandgarten ist eine design-geleitete Umgestaltung einer heruntergekommenen Küstenresidenz. Das Haus war früher durch eine hohe Begrenzungsmauer von der Strandpromenade abgetrennt. Sie trennte das Anwesen sowohl physisch als auch visuell von der begehrten Küstenlinie der Bucht von Mumbai. Eine verpasste Gelegenheit.

 

Daher bestand der erste und wichtigste Eingriff darin, den Garten um zwei Meter über das bestehende Niveau anzuheben, so dass das Haus, der Garten und die Spitze der Grenzmauer auf einer Ebene liegen. Das Gerüst des Hauses war leider in einem so schlechten Zustand, dass es abgerissen werden musste. Das gesamte Material, das beim Abbruch der ursprünglichen Struktur entstanden war, wurde für den Garten wiederverwendet, so dass kein Material auf eine Deponie verbracht werden musste.

 

Der Garten

Bei der Ankunft geht man eine sanfte Treppe entlang einer sorgfältig gefertigten niedrigen Basaltmauer hinauf, um die oberste Ebene des Gartens zu erreichen. Das gemauerte Pflanzbeet blüht mit ökologisch angebautem Gemüse. Mit dem Haus auf der einen Seite und dem davor liegenden Pool auf der anderen Seite erhascht man einen Blick auf das dahinter schimmernde Meer.

 

Durch die Platzierung des 20 Meter langen Swimmingpools in Richtung Meer und knapp oberhalb der Begrenzungsmauer genießt er einen nahtlosen visuellen Übergang von der spiegelnden Pooloberfläche zum Meer. Eine Reihe von Palmen flankiert den Pool auf der linken Seite und schafft einen schattigen, luftigen Platz. Trotz der sie umgebenden Erdschüttung konnte unser Team sie zurückhalten. Da konische Ziegelbrunnen den Sockel der Palmen umgeben und die Erde fernhalten, können sie weiter atmen.

 

Dadurch wird verhindert, dass sie erstickt werden. Einfache Baumroste aus übrig gebliebenen Bewehrungsstäben verhindern, dass diese Brunnen zu gefährlichen Gruben werden. Die rechte Seite des Beckens hat einen anderen Charakter. Hier fällt die Landschaft ab, bedeckt mit wilder, naturalistischer, grasiger Vegetation bis hin zum Palmengarten.

 

Man betritt das Haus von der großzügigen, 4 Meter tiefen Veranda aus, die zum Garten und zum Meer hin ausgerichtet ist. Das Wohn- und Esszimmer im Erdgeschoss öffnet sich zu dieser Veranda mit verglasten Amber-Doppeltüren. Ebenso öffnet sich auf der Rückseite des Hauses eine große bernsteinfarbene Terrasse, die sich in den Palmengarten erstreckt.

 

Oberlicht

Von der Mitte des Hauses führt ein doppelt so hoher Raum über eine Treppe in das Obergeschoss. Eine massive Stahlplatte lässt sich als Geländer umklappen. Ein nach Norden gerichtetes Oberlicht belebt das Licht, das in das Wohnzimmer im Erdgeschoss dringt. Dieses Oberlicht ist genau auf 5x2 Solarpaneele dimensioniert, die das Haus elektrifizieren.

 

Externe Bildschirme

Um den landschaftlichen Reiz der Stätte optimal zu nutzen, ist das Obergeschoss mit Panoramafenstern ausgestattet. Die Außenseiten aller Schlafzimmer können mit Glasschiebefenstern geöffnet werden. Auf der Westseite öffnen sie sich zu den weiten Blicken auf das Meer, den Strand und den Pool. Auf der Ostseite betritt ein hängendes Schlafzimmer den markanten Palmengarten, in den sich das Haus schmiegt. Die Schiebewände aus Aluminiumbändern umhüllen das Obergeschoss als zweite Haut und schaffen eine nahtlose Verbindung zum Meer, da sie weggleiten und sich vollständig öffnen können, um den ungestörten Panoramablick zu genießen. Sie können aber auch für Privatsphäre und schöne Sciagraphie sorgen.

Dieser Artikel ist in mehreren Sprachen verfügbar.
Teilen oder Hinzufügen von House in a Beach Garden Alibaug zu Ihren Sammlungen
Projekt-Kredite
Produkt-Spezifikationsblatt

House in Douro Valley
nächstes Projekt

House in Douro Valley

Privathäuser
Marco de Canaveses, Portugal - Bau abgeschlossen in 2017
Projekt anzeigen