Ivanhoe House

Ivanhoe House

Architekt
Kavellaris Urban Design
Standort
Ivanhoe VIC 3079, Australia | View Map
Projektjahr
2016
Kategorie
Privathäuser
Billy Kavellaris

Ivanhoe-Haus

Kavellaris Urban Design als Architekten

Im inneren Vorort Ivanhoe liegt in seinem Sandgraben ein scheinbar ruhiges, unscheinbares modernes Vorstadthaus.  Das Haus ist eine geschickte Inszenierung ausgleichender Spannung, die durchweg wundersame Momente geschaffen hat.

 

Das Haus kann als ein Gespräch über Dualitäten gelesen werden, über Schwere und Leichtigkeit, öffentlich und privat und über Licht und Dunkelheit.  Der erste Ausdruck dieser Spannung ist an der Straßenfassade zu sehen, im Wesentlichen zwei Formen, die durch einen schwarzen Hohlraum von doppelter Höhe getrennt sind, der einen großen rezessiven Eingang bildet.  Auf der einen Seite haben wir eine solide, starre, geradlinige Form, die von ihrer eigenen Masse bedrückt zu sein scheint.  Auf der anderen Seite ist sie durch eine schwarze Glasscherbe von der Erde abgehoben, die symbolisch für Leere oder Abwesenheit steht.

 

Die Eingangsleere schlängelt sich dann als Korridor durch das Haus und definiert die Wohnräume vom öffentlichen Bereich, der Familie und den Freunden bis zum privaten Allerheiligsten. Der öffentliche Raum, der durch das angedeutete Volumen erfahrbar wird, vermittelt zwischen dem Privaten, das kleinere Volumina innerhalb des insgesamt offenen, größeren Gesamtvolumens sind, das durch die monolithischen Holzvolumina verstärkt wird, die private Schlaf- und Badezimmerräume mit verdeckten Eingängen und flächenbündigen Paneeltüren darstellen.  Der sich schlängelnde Korridor wird durch ein Zusammenspiel von Formen unterbrochen, die mit unterschiedlich strukturierten Oberflächen aus geradem Holz und Verblendmauerwerk mit harter Kante ausgekleidet sind, die durch eine lange, glatt geschwungene, flache, weiße Wand ausgeglichen werden.

 

Diese thematische Lektüre setzt sich fort mit der Verwendung einer monochromen Palette aus sandfarbenem, gebrochenem Weiß gegenüber dichtem Schwarz und hervorgehobenem Holz.  Die Töne sind subtil, aber reichhaltig und heben die natürliche Schönheit von Stein und Holz hervor.  Diese Materialien, Töne und Spannungen werden von außen in das Innere des Hauses hinein beibehalten.  Die Ausgewogenheit der Dualität ist durchgehend erfahrbar, von der hohen Decke, die sich durch die dunkle Holzverkleidung immer noch intim anfühlt, der Wärme des Steins durch sorgfältige Auswahl, der großen Glasfläche, die immer noch Geborgenheit bietet, aber all diese Spannung erreicht ihren Höhepunkt mit der Schnittstelle der transparenten Schwimmbadwand, die in das Wohnzimmer blickt.  Ein perfekter Kontrapunkt, der irgendwo zwischen innen und außen, Kälte und Wärme, entspannt und aktiv, offen und geschlossen, Erlebtes und Experiment, Altes und Modernes liegt.

 

Verwendetes Material:

  1. Austral-Ziegel - Fassadenverkleidung - La Paloma Kollektion 'Miro'.
  2. Australische nachhaltige Hölzer - Wand- und Deckenverkleidungen - gefleckter Gummi
  3. Viridian - Fassadenverkleidung - Spiegelbeschichtetes Glas
Dieser Artikel ist in mehreren Sprachen verfügbar.
Teilen oder Hinzufügen von Ivanhoe House zu Ihren Sammlungen
Projekt-Kredite
Produkt-Spezifikationsblatt

ElementMarke
Facade Cladding - Mirror Coated GlassViridian
Produkt-Spezifikationsblatt
Facade Cladding - Mirror Coated Glass
nach Viridian
Zoku Vienna
nächstes Projekt

Zoku Vienna

Hotels
Perspektivstraße 6, 1020 Wien, Austria - Bau abgeschlossen in 2021
Projekt anzeigen