Keperra House

Keperra House

Architekt
Atelier Chen Hung (A-CH)
Standort
Keperra QLD, Australia | View Map
Projektjahr
2012
Kategorie
Wohnlandschaft
Alicia Taylor
Produkt-Spezifikationsblatt

ElementMarkeProduct Name
ToiletsCaroma
HerstellerCentor
AnbieterEco Outdoor®
HerstellerLAMINEX
HerstellerLysaght

Produkt-Spezifikationsblatt
Toilets
nach Caroma
Hersteller
nach Centor
Anbieter
Hersteller
nach LAMINEX
Hersteller
nach Lysaght

Haus Keperra

Atelier Chen Hung (A-CH) als Architekten

Keperra ist ein Nachkriegsvorort nordwestlich von Brisbane CBD, der einst von den Militärlagern in den 1940er Jahren und später mit der Entwicklung der Housing Commission in den 1950er Jahren belegt wurde. Der Auftrag, eine freistehende Einliegerwohnung auf dem bestehenden Grundstück zu errichten, bietet die Gelegenheit, die Typologie der Zweitwohnung, die gemeinhin als "Einliegerwohnung" bezeichnet wird, neu zu überdenken. Der Umzug des Bauherrn in diese neue Wohnung bedeutet, dass das bestehende Haus zusätzliche Mieteinnahmen erzielen kann.

Entlang der hinteren Grundstücksgrenze positioniert, zeigt das neue Gebäude eine defensive Südfassade, die den Hintergrund für einen ausgewachsenen Jacaranda-Baum bildet. Die zentrale, überdachte Terrassenfläche stellt eine Verbindung zum neu definierten Garten her und dient gleichzeitig als Ankunftshof. Diese punktuelle Leerstelle in der Massierung schafft einen gerahmten Blick in die Landschaft für den Garten und das bestehende Haus. Das Wohnhaus ist bewusst so gestaltet, dass sich die Nordfassade zur natürlichen Umgebung des Kedron-Bach-Reservats hin öffnet. Mit einer minimalen Grundfläche von 45 m2 verstärken die kleinen Räume das Gefühl des Wohnens in der Natur. Dieser seltene Randzustand zwischen Grundstück, Vorort und Parklandschaft hat das Potenzial, dass der Bewohner eine Verbindung zu den täglichen Aktivitäten des Lebens im Park hat.

Der langgestreckte Grundriss ist gepaart mit großzügigen Öffnungen, die den Innenraum in die Landschaft hinaus erweitern, während Abschirmvorrichtungen die Kontrolle der Privatsphäre vor den gelegentlichen Parkspaziergängern ermöglichen. Eine Reihe von drei miteinander verbundenen Räumen bildet im Wesentlichen den Grundriss: Wohnen, Halb-Außenbereich und Schlafen. Jeder von ihnen ist mit einer individuellen Rahmung von weiten, dazwischen liegenden und geschützten Ausblicken versehen, die jeweils auf die hügelige Landschaft reagieren. Diese komponierten und zuweilen schrägen Öffnungen verstärken das Gefühl von Offenheit, Unmittelbarkeit und Intimität.

Das halb-außen liegende Deck ist der Hauptaufenthaltsbereich und wurde so konzipiert, dass die Bewohner täglich darüber zirkulieren können, um das Bewusstsein für die wechselnden Umweltbedingungen zu schärfen.

Robuste Konstruktionsdetails werden im gesamten Projekt verwendet, und widerstandsfähige Materialien werden hauptsächlich in ihrem Rohzustand verwendet, um eine wartungsarme Wohnung mit einem begrenzten Budget zu schaffen. Der gemeißelte, mit Brettern markierte Ortbeton hat eine felsenartige Qualität und bildet eine Verankerung auf dem abfallenden Gelände. Die scharfkantige, verzinkte Fassade spiegelt auf subtile Weise den jahreszeitlichen Farbwechsel des umliegenden Laubes wider. Die überdimensionale, gefaltete verzinkte Dachrinne dient auch als Sonnenschutz für die großen Öffnungen im Norden.

Die Innenräume hingegen strahlen Wärme und Weichheit aus, wobei überall Materialien wie Zypressenkiefer aus der Region und Hoop Pine Sperrholzplatten verwendet wurden. Die Materialpalette wurde einfach gehalten, um einen zurückhaltenden und funktionalen Raum zu schaffen, in dem sich Stauräume und Annehmlichkeiten in die verborgene Tischlerwand integrieren.

Dieser Artikel ist in mehreren Sprachen verfügbar.
Teilen oder Hinzufügen von Keperra House zu Ihren Sammlungen
Edifici Hospitalari Pere Virgili
nächstes Projekt

Edifici Hospitalari Pere Virgili

Krankenhäuser
Barcelona, Spain - Bau abgeschlossen in 2021
Projekt anzeigen