Tzofit House

Tzofit House

Architekt
Israelevitz Architects
Standort
Israel | View Map
Projektjahr
2021
Kategorie
Privathäuser
Oded Smadar
Produkt-Spezifikationsblatt

ElementMarkeProduct Name
Entry doorAperto
Swimming poolAquapoolco
KitchenDADA
Lighting FixturesKamchi Lighting
AluminumWintec Ltd

Produkt-Spezifikationsblatt
Entry door
nach Aperto
Swimming pool
nach Aquapoolco
Kitchen
nach DADA
Lighting Fixtures
Aluminum
nach Wintec Ltd

Tzofit-Haus

Israelevitz Architects als Architekten

Das Haus mit einer Fläche von 320 Quadratmetern wurde einstöckig auf einem 6 Hektar großen Grundstück in einer der ältesten Moschaw-Siedlungen im Zentrum des Landes gebaut. Das Haus gehört einem Ehepaar. Der Mann arbeitet in der High-Tech-Industrie, seine Frau ist Künstlerin. Das Paar hat Kinder, die inzwischen erwachsen sind und das Nest verlassen haben, um eigene Familien zu gründen. Das Haus wurde direkt neben dem alten Wohnhaus der Familie auf demselben Grundstück gebaut, um die Familienmitglieder - ihre Kinder und Enkelkinder - regelmäßig zu empfangen. Das Ehepaar ging sogar so weit, ein gut ausgestattetes Schlafzimmer für die Enkelkinder einzuplanen, damit diese mit maximalem Komfort übernachten können.

photo_credit Oded Smadar
Oded Smadar

Die Pläne des Ehepaars für den öffentlichen Raum und die Umgebung sind ein weiterer Beweis für ihren Wunsch, einen unterhaltsamen und angenehmen Aufenthaltsort für ihre Familie zu schaffen. Sie haben Spielbereiche, ein gemütliches Familienzimmer direkt neben der Küche mit Blick auf den Poolbereich, einen großen Gästepavillon und einen Obstgarten mit charmanten kleinen Verstecken zwischen den Bäumen geschaffen. Durch das unebene Gelände, auf dem das Haus gebaut wurde, entstand ein mehrstufiger Boden. Die beiden Architekten nutzten die komplexe Topografie, um eine architektonische Erzählung zu schaffen, indem sie den Hügel zwischen den Bäumen hinaufkletterten und durch die üppigen Terrassen und verschlungenen Pfade um das Haus herum spazierten.

photo_credit Oded Smadar
Oded Smadar

Ein weiteres herausragendes Merkmal des Hauses sind die Kunstwerke, die von der Hausbesitzerin selbst geschaffen wurden. Ihre Skulpturen und Gemälde, die in die Außen- und Innenräume integriert wurden, bilden eine solide ästhetische Grundlage für das gesamte Haus. Die umgebende Struktur wurde so gestaltet, dass sie dem Stil ihrer Werke entspricht, die ihrerseits die sorgfältige architektonische Arbeit mit viel Charakter und einer einzigartigen Note bereichern.

photo_credit Oded Smadar
Oded Smadar

Da das Paar einen Großteil seiner Zeit im Ausland verbrachte und es vorzog, sich aktiv an der Planung und dem Bau zu beteiligen, dauerte der Prozess des Hausbaus wesentlich länger.

photo_credit Oded Smadar
Oded Smadar

Der Planungsprozess wurde durch das einzigartige Gelände und die Notwendigkeit inspiriert, ein Gebäude mit offenem Blick zu schaffen, das trotz der großen Fenster und der relativen Nähe zur Straße eine vollständige Privatsphäre bietet. Der vordere Balken dient als Begrenzung für die gesamte Struktur, die umschließt und verbirgt und gleichzeitig offen bleibt. Der Baustil ist modern-klassisch, die Linien sind geometrisch und gerade. Die Architekten haben darauf geachtet, Brücken und Stege einzubauen, die von fast jeder Ecke aus in die verschiedenen Räume und Bereiche des Hauses einsehbar sind. Auf diese Weise kann eine Person, die sich im Poolbereich aufhält, die Personen sehen, die sich dem Haus nähern, obwohl diese beiden Bereiche räumlich weit voneinander entfernt sind. Eine weitere Inspirationsquelle waren die Originalkunstwerke des Hauseigentümers. Es ist offensichtlich, dass die Struktur und vor allem die Inneneinrichtung als Hintergrund geschaffen wurden, vor dem sie sich abheben können.

photo_credit Oded Smadar
Oded Smadar

Eine der Herausforderungen bei diesem Projekt bestand darin, ein intimes, einladendes und wohnliches Gefühl innerhalb des großzügigen öffentlichen Raums zu schaffen. Das architektonische Programm schrieb einen Innenraum ohne zu viele Räume vor. Um ein Gefühl der Intimität zu schaffen, wurden hängende Paravents entworfen, um die verschiedenen Funktionen, die im öffentlichen Raum nebeneinander bestehen, voneinander zu trennen. Eine weitere Herausforderung bestand darin, die zahlreichen Kunstwerke harmonisch zu integrieren, ohne dass die Innen- und Außenräume zu sehr an ein Museum erinnern.

photo_credit Oded Smadar
Oded Smadar

Die Architektur setzt auf gerade Linien. Die Steinbalken um die Höfe und Terrassen wurden als integraler Bestandteil der Struktur geplant. Sie stützen die Gehwege und die mit natürlichem Granit gepflasterten Pfade und ermöglichen so eine unmittelbare Verbindung mit der Natur bis zur Haustür. Um das natürliche Aussehen zu erhalten, wurde der Infinity-Pool im Gastbereich bewusst auf einer anderen Ebene als der angrenzende Obstgarten angelegt.

photo_credit Oded Smadar
Oded Smadar

Die Eingangswand zu diesem beeindruckenden Haus wurde mit einer Sammlung von Basaltsteinen aus verschiedenen Steinbrüchen verkleidet, die zu einer natürlich wirkenden Komposition zusammengefügt wurden. Die vordere Eingangswand wurde mit Holzfliesen verkleidet, in deren Mitte eine Tür integriert ist. Beim Betreten des Hauses trifft man auf einen Innenhof mit einer Glasfront. In ihrer Mitte steht ein gepflegter grüner Baum, über den hinweg eine direkte Sichtverbindung zum Hinterhof und zum Pavillon besteht. Das Basaltsteinmotiv setzt sich in diesem Bereich fort und unterstreicht die Verbindung zwischen Innen- und Außenbereich.

photo_credit Oded Smadar
Oded Smadar

Die hohe Decke (ca. 4,5 m an der höchsten und 3,5 m an der niedrigsten Stelle) und die großen Glasöffnungen, die den Blick nach draußen freigeben, vermitteln ein freies und luftiges Gefühl. In ähnlicher Weise vermittelt der Natursteinboden mit seinen großen Fliesen ein Gefühl des organischen Flusses. Zwei große Fenster rund um den öffentlichen Raum lassen die umgebende Natur vollständig in den Raum eindringen und tragen zur Innengestaltung bei. Die Zwischenräume zwischen den abgesenkten Decken und der Gebäudehülle bieten ein zusätzliches architektonisches Element, indem sie mit dem Schnittpunkt zwischen den beiden Ebenen spielen. Im Einklang mit dem minimalistischen Designparadigma wurden die Beleuchtungskörper so gestaltet, dass sie fast unsichtbar sind.

photo_credit Oded Smadar
Oded Smadar

Die hohe Decke (ca. 4,5 m an der höchsten und 3,5 m an der niedrigsten Stelle) und die großen Glasöffnungen, die den Außenbereich ins Innere einladen, vermitteln ein freies und luftiges Gefühl. In ähnlicher Weise vermittelt der Natursteinboden mit seinen großen Fliesen ein Gefühl des organischen Flusses. Zwei große Fenster rund um den öffentlichen Raum lassen die umgebende Natur vollständig in den Raum eindringen und tragen zur Innengestaltung bei. Die Zwischenräume zwischen den abgesenkten Decken und der Gebäudehülle bieten ein zusätzliches architektonisches Element, indem sie mit dem Schnittpunkt zwischen den beiden Ebenen spielen. Im Einklang mit dem minimalistischen Designparadigma wurden die Beleuchtungskörper so gestaltet, dass sie fast unsichtbar sind.

photo_credit Oded Smadar
Oded Smadar
photo_credit Oded Smadar
Oded Smadar
photo_credit Oded Smadar
Oded Smadar

Verwendete Materialien:
1. Küche - Dada-Küchen
2. Eingangstür- Aperto
3. Aluminium- Wintec
4. Schwimmbad- Aquapoolco
5. Holzverkleidung- Wood Perfect
6. Beleuchtungsarmaturen- Kamchi Lightning

Read story in EnglishPortuguêsEspañolFrançais and Italiano

Projekt-Kredite
Featured Projects
Latest Products
News