Stadthaus Am Mügelsberg

FloSundK as Architects

Idee/Konzept

Unsere Ausgangsidee war es, unabhängig von einem konkreten Bauplatz ein Gebäude ins Stadtgefüge zu implementieren, welches einerseits unser persönliches Bedürfnis nach Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Freunden berücksichtigte sowie andererseits das Potential barg, ein lebendiger und innovativer Teil der Stadt zu sein.

Wir wollten einen Ort schaffen, der sowohl Ankerpunkt ist, als auch die Flexibilität besitzt sich modernen Veränderungen anzupassen. Nach langer Suche ergab sich die Möglichkeit gemeinsam mit einer befreundeten Architektin ein Grundstück in der erweiterten Innenstadt von Saarbrücken zu erwerben, das unseren Vorgaben ein „Stadthaus“ zu bauen, gerecht werden konnte.

 

Städtebauliche Situation

Das „Stadthaus“ liegt im Bereich der Innenstadt von Saarbrücken, in einem Quartier, welches durch die großzügige Grünanlage des Echelmeyer-Parks mit seinem alten Baumbestand bestimmt wird. In der Mitte des Parks befindet sich die Kirche St.Michael, die Parkränder sind gesäumt durch Schulen, Kita und unterschiedlichste Wohnbebauungen. Diese Situation kommt dem städtebaulichen Idealbild von Urbanität sehr nahe; öffentliche Grün- und Freiräume, Nutzungsmischung an den Rändern, sowie die Verschmelzung von öffentlichen und privaten Bauten generieren eine heterogene, soziale, als auch kulturelle Synthese von Bewohner und Nutzer.

Unser „Stadthaus“ bildet den Abschluss der nördlichen Blockrandbebauung am Park und steht in direkter Nachbarschaft zum denkmalgeschützten Ensemble der technischen Berufsschule. Der einseitig angebaute Gebäudekörper bildet mit der zum Park hin ausgerichteten Südfassade die Eingangssituation, öffnet sich zur Westseite hin zum Schulhof der Berufsschule und schließt mit einem Garten an der Nordfassade ab.