Office and Commercial Building at Stiftstr. 3

Office and Commercial Building at Stiftstr. 3

Architekt
wulf architekten GmbH
Standort
Stuttgart, Germany | View Map
Projektjahr
2019
Kategorie
Büros

Geschäfte
Brigida González für wulfarchitekten
Produkt-Spezifikationsblatt

ElementMarkeProduct Name
Interior lightingLouis Poulsen
FlooringLindner Group
Hollow floors
Interior lightingiGuzzini
Interior lighting, switchesJung HQ
Door handlesFSB
Parquet floorBauwerk Parquet

Produkt-Spezifikationsblatt
Interior lighting
Flooring
Hollow floors nach Lindner Group
Interior lighting
nach iGuzzini
Interior lighting, switches
nach Jung HQ
Door handles
nach FSB
Parquet floor

Büro- und Geschäftshaus in der Stiftstr. 3

wulf architekten GmbH als Architekten

Das Objekt befindet sich vis-a-vis der denkmalgeschützten, stadtbildprägenden Stiftskirche in unmittelbarer Nähe der Stuttgarter Haupteinkaufspassage "Königstraße". Auf dem Grundstück befand sich ein Nachkriegsgebäude aus dem Jahr 1954. Da die vorhandene Verkaufsfläche jedoch nicht mehr den Anforderungen des Marktes hinsichtlich Erkennbarkeit, Geschosshöhen und baulichen Achsen entsprach, entschied man sich, einen kompletten Neubau zu entwickeln.

photo_credit Brigida González für wulfarchitekten
Brigida González für wulfarchitekten

Unser Entwurf sah vor, den Neubau in der Struktur der umliegenden Gebäude aus den 1950er Jahren zu errichten, mit einem zurückgesetzten Untergeschoss (Schaufensterfassade) und drei leicht auskragenden Obergeschossen. Während das Erdgeschoss und das 1. Obergeschoss dem Einzelhandel dienen, sind im 2. und 3. Obergeschoss Büroflächen vorgesehen. Die Lüftungs- und Kältetechnik ist in dem zurückspringenden Staffelgeschoss untergebracht.

photo_credit Brigida González für wulfarchitekten
Brigida González für wulfarchitekten

Mit der Wahl eines Muschelkalksteins für die Fassade wurde ein für die Region typisches Material verwendet. Eine wichtige Referenz ist das 1956 von Karl Gonser fertig gestellte Gebäude "König von England", das sich in unmittelbarer Nähe befindet. Die Fassade des Neubaus ist skulptural geformt und fein gegliedert und spiegelt die charakteristische Architektursprache der 1950er Jahre wider. Andererseits erscheint der Neubau als klar gestalteter Kubus, der sich deutlich in der zeitgenössischen Architektur verortet.

photo_credit Brigida González für wulfarchitekten
Brigida González für wulfarchitekten
photo_credit Brigida González für wulfarchitekten
Brigida González für wulfarchitekten
photo_credit Brigida González für wulfarchitekten
Brigida González für wulfarchitekten
Caption

Verwendete Materialien :
1. Fassadenverkleidung (Muschelkalk): Lauster Steinbau GmbH: Mooser Muschelkalk, Diaschliff
2. Bodenbelag: Teppichboden Konzept
3. Fensterbeschläge: Roto Frank DST
4. Modulare Bürotrennwände: STRÄHLE Raum-Systeme
5. Türgriffe: FSB 
6. Hohlraumböden: Lindner
7. Parkettboden: Bauwerk Parkett
8. Innenbeleuchtung, Schalter: Jung
9. Innenbeleuchtung: Design iGuzzini, Louis-Poulsen FLINDT WALL
10. Schliesssystem: Eniq Access Management
11. Türklingel: SSS Siedle

Dieser Artikel ist in mehreren Sprachen verfügbar.
Projekt-Kredite
In diesem Projekt verwendete Produkte
Edificio Hospitalario Polivalente En El Hospital
nächstes Projekt

Edificio Hospitalario Polivalente En El Hospital

Krankenhäuser
Lleida, Spain - Bau abgeschlossen in 2021
Projekt anzeigen