Campus Moos
©Rasmus Norlander
Produkt-Spezifikationsblatt

ElementMarkeProduct Name
School furnishingsEmbru
Glass Partition WallsJEGEN
SupplierRametall, Ramseier + Ammann
Ventilation SystemRokitzky
Ceiling cladding – wood and metalRöösli
Stage equipmentSchelling

Produkt-Spezifikationsblatt
School furnishings
nach Embru
Glass Partition Walls
nach JEGEN
Ventilation System
nach Rokitzky
Ceiling cladding – wood and metal
nach Röösli
Stage equipment
nach Schelling

Campus Moos

E2A Piet Eckert und Wim Eckert Architekten als Architekten

Im Jahr 2011 beschlossen die Gemeinden Rüschlikon und Kilchberg, sich zusammenzuschließen, um den Bau einer neuen Sekundarschule in Auftrag zu geben. Sie waren aufgeklärt genug, um den zeitgemäßen Bedarf an einer Schule mit einem geregelten Tagesablauf zu erkennen, und planten das Gebäude von Anfang an als solches. Der neue Standort liegt direkt neben der Grundschule Im Moos, was einen problemlosen Übergang in die Sekundarschule ermöglicht. Das robuste Gebäude fügt sich fast stoisch in die natürliche Landschaft ein. Die Außenbereiche respektieren die Grenzen, die durch den vorhandenen Baumbestand definiert sind. Der kompakte, dichte Kubus hat eine Grundfläche von 25m x 25m und basiert auf einem sehr einfachen Organisationsprinzip. Diese Einfachheit birgt einen großen Reichtum, der durch viele verschiedene Ausblicke nach außen, Durchblicke und Perspektiven innerhalb des Gebäudes gekennzeichnet ist. Die Materialität ist sorgfältig und bescheiden ausgedrückt, so dass sich die verschiedenen Farben jeder der vier Jahreszeiten in der zurückhaltenden Materialpalette des Neubaus widerspiegeln können, sowohl im Inneren als auch im Äußeren.

photo_credit ©Rasmus Norlander
©Rasmus Norlander

Campus Moos repräsentiert eine Schultypologie, die auf die modernsten Anforderungen der Pädagogik abgestimmt ist.

In diesem Gebäude gehen Unterricht und Freizeit Hand in Hand, wie die hohe Flexibilität des Programms für jedes Stockwerk des Gebäudes zeigt. Das Erdgeschoss hat einen offenen Grundriss, in dem sich die Cafeteria, Gemeinschaftsräume und ein großzügiger Bereich für Aufführungen (Theaterstücke, Veranstaltungen, Versammlungen) befinden. Die Übergänge und Möglichkeiten der verschiedenen Funktionen sind fließend, so dass sich sowohl die Schüler als auch das Lehrpersonal an die situationsbedingten Bedürfnisse und Anforderungen der Schule während der normalen Schulzeit oder für Freizeitaktivitäten anpassen können. In den oberen Etagen ist ein Drittel der Gesamtfläche unprogrammiert.

photo_credit ©Rasmus Norlander
©Rasmus Norlander

Dieser Bereich dient als Korridor und als Raum für informelles Lernen. Die Schüler und Lehrkräfte müssen diesen Bereich selbst gestalten. Die anderen zwei Drittel wurden von E2A entworfen und festgelegt. Das sind die Klassenzimmer: Sie bestehen aus einem klassischen Klassenzimmer mit einer fast quadratischen Form von 72 m2, die eine flexible Sitzordnung ermöglicht, sowie einem Lernatelier. Diese Elemente haben zusammen eine Grundfläche von ca. 140m2, können in vielen Konfigurationen angeordnet werden und stellen eine offene Lernlandschaft dar.

photo_credit ©Rasmus Norlander
©Rasmus Norlander

Die neue Campus-Moos-Realschule ist ein offenes, kommunikatives Gebäude, das durch die Fülle an visuellen Bezügen einen direkten Austausch zwischen den Bewohnern ermöglicht, unabhängig von ihrer Klassenstufe oder ihrem Lehrerstatus. Alle im Gebäude verwendeten Materialien sind von höchster Qualität, robust und wartungsarm.

photo_credit ©Rasmus Norlander
©Rasmus Norlander

Die für die Minergie-Zertifizierung erforderlichen Zielwerte wurden mit dem gewählten Bausystem erreicht und die Baukosten haben das Budget nicht überschritten.

photo_credit ©Rasmus Norlander
©Rasmus Norlander

Die beiden Gemeinden haben eine Schule in Auftrag gegeben, die zeitgemäß ist, pädagogische Ziele ermöglicht und eine hochwertige Bauweise verkörpert. Dank ihrer Zusammenarbeit war es möglich, eine Infrastruktur auf höchstem Niveau zu schaffen. Die Qualität des Gebäudes, seine pädagogischen Möglichkeiten und seine Größe machen es möglich, dass die Sekundarschule Campus Moos eine langfristige Bedeutung als Bildungseinrichtung erlangen wird. Dies ist das Ergebnis einer vorausschauenden, nachhaltigen Entscheidung, die mit Sicherheit die weitere Entwicklung der Kinder aus beiden Gemeinden prägen wird.

photo_credit ©Rasmus Norlander
©Rasmus Norlander

Read story in EnglishItalianoFrançaisEspañol and Português

Featured Projects
Latest Products
News