Graffiti House

Graffiti House

Architekt
Durack Architects
Standort
Bronte, Sydney, Australia | View Map
Projektjahr
2020
Kategorie
Privathäuser
Katherine Lu
Produkt-Spezifikationsblatt

ElementMarkeProduct Name
SofaTacchini
ChairsGreat Dane Furniture
DC09 Chair, Johansen table
HerstellerAustral Masonry
Architec Smooth
TapsBrodware
Yokato taps
PendantBuster + Punch
Ensuite Pendant
Outdoor table and ChairsGO HOME LTD
Grille Outdoor table

Produkt-Spezifikationsblatt
Sofa
Chairs
DC09 Chair, Johansen table nach Great Dane Furniture
Hersteller
Architec Smooth nach Austral Masonry
Taps
Yokato taps nach Brodware
Pendant
Ensuite Pendant nach Buster + Punch
Outdoor table and Chairs
Grille Outdoor table nach GO HOME LTD

Graffiti-Haus

Durack Architects als Architekten

Das Graffiti House ist die Zusammenfassung eines Briefings, das darauf abzielte, ein bestehendes Bekleidungslager in ein Zuhause umzuwandeln, das sowohl ein Refugium mit Momenten der Intimität als auch eine Reihe von Räumen mit einem Sinn für Dramatik und Verbindung mit der Außenwelt darstellt.

 

Das Projekt hatte einen wackeligen Start auf der Baustelle und nicht lange nach Baubeginn wurde der ursprüngliche Bauunternehmer insolvent. Glücklicherweise teilt sich Durack Architects ein Büro mit einem angesehenen Bauunternehmer, der in der Lage war, die Arbeiten zu übernehmen und das Projekt wieder zum Leben zu erwecken.

 

Der Umbau des Gebäudes in ein neues Haus mit drei Schlafzimmern war ein bewusster Versuch, der räumlichen Qualität Vorrang vor der Fläche zu geben. Die Bauherren waren ein kinderloses Ehepaar mit bescheidenen Vorgaben, das mit einem bescheidenen Budget in Sydney das Beste aus den großen offenen Räumen machen wollte. Der Kunde hatte eine Vorliebe für zweckmäßige Lagerhäuser und wollte unbedingt, dass das Gefühl des ursprünglichen Raumes durch die Renovierung nicht verloren geht. Während die ursprüngliche Struktur eine einzigartige, dramatische Präsenz hatte, bestand auch die Gefahr, dass sie räumlich amorph und ohne Definition ist. Um dem entgegenzuwirken, wurden die vorhandenen Volumina maximiert und durch ein u-förmiges Zwischengeschoss definiert, das den Grundriss enthält und zum Teil von der vorhandenen Stahldachkonstruktion abgehängt ist. Während ein Haus mit einem echten Gefühl der Verbundenheit geschaffen wurde, hat dieser introspektive Plan auch intime Räume gefördert, die um einen geschützten und erhöhten Innenhof herum angeordnet sind.

 

Während die Planung ein integraler Bestandteil der adaptiven Wiederverwendung des Gebäudes war, war es wichtig, dass sie durch eine angemessene Struktur, Detaillierung und Materialien ergänzt wurde. Es wurde eine scharfe, utilitaristische Industrieästhetik mit freiliegenden Stahlkonstruktionen und Holzbalken zusammen mit industriellen Gitterrosten für Abschirmungen und Balustraden verwendet, die typischerweise als Bodenbelag in Fabriken verwendet werden. Diese Ästhetik setzt sich bis ins Detail fort, mit Armaturen und Tischlergriffen aus Messing.

 

Eine Beziehung zwischen dem Haus und dem Park wurde durch das Aufbrechen und Öffnen der Fassade durch den erhöhten, begrünten Innenhof geschaffen. Die Entfernung dieses Teils der Fassade flutet die doppelhohen Innenräume mit gedämpftem Licht und bietet gleichzeitig vom Park aus einen gefilterten Blick in dieses neue Zuhause. Als Hommage an die vielfältige und strukturierte Gemeinschaft von St. Peters wurde diese weitläufige Fassade mit Blick auf den Simpson Park mit einem Stück in Auftrag gegebener Street Art verschönert - eine Zusammenarbeit zwischen einem Kunsthändler-Kunden und dem lokalen Künstler Alex Lehours.

 

Verwendetes Material :

  1. AWS Aluminium Fenster - Hanlon Fenster
  2. Sofa - Lieferant: Stylecraft (Julep Lounge für Tacchini)
  3. Sideboard - Arne Voder Sideboard
  4. Stühle - Stuhl DC09 von Great Dane furniture
  5. Esstisch - Johansen Tisch von Mads Johansen
  6. Tisch und Stühle für draußen - Grille Outdoor table by Go Home
  7. Holzböden - Havwoods Eiche Marla Rustic
  8. Pendelleuchte für die Küche - Block Pendant
  9. Ensuite-Hängeleuchte - Buster & Punch Heavy Metal
  10. Einbaudownlight - Inlite & delta light
  11. Freigelegte Holzbalken - getrocknete Oregon-Kiefer
  12. Furnier für Tischlerarbeiten - Blackbutt (Kronenschnitt)
  13. Studio-Uhrwerk - Austral-Uhrwerk 'Architec' Designer-Serie
  14. Sanitärarmaturen - Brodware Yokato-Armaturen
  15. Tischlergriffe - Buster + Punch Closet Bars
  16. Küchenkochfeld - Pitt Foesa Kochfeld
  17. Küchenofen - Fischer Paykel 76cm Pyrolyseofen

Read story in EnglishPortuguêsItalianoEspañol and Français

Featured Projects
Latest Products
News