La Fabriq

Architekt
Reichen et Robert & Associés

CARTA Associés
Standort
Paris, France | View Map
Projektjahr
2019
Kategorie
Wohnungen
Produkt-Spezifikationsblatt

ElementMarkeProduct Name
HerstellerPlaco
Placostil
Paint: KEIM 9546 / KEIM 9554KEIM
Facade claddingRECKLI Gmbh
WatertightnessCibetanche
Wooden StaircasesEscaliers Flin
LiftsKone

Produkt-Spezifikationsblatt
Hersteller
Placostil nach Placo
Paint: KEIM 9546 / KEIM 9554
nach KEIM
Facade cladding
Watertightness
nach Cibetanche
Wooden Staircases
Lifts
nach Kone

La Fabriq

Reichen et Robert & Associés als Architekten

Die Alstom-Halle im Herzen dieses Viertels ist ein Juwel der industriellen Architektur und Geschichte der Stadt. Zwei weitere neue Gebäudekomplexe sind hinzugekommen. Im Westen, an der Straße Bateliers, befindet sich ein großes öffentliches Parkhaus, das einen Knotenpunkt für nachhaltige und öffentliche Mobilität darstellt. Im Osten, an der Straße Paulin Talabot, ergänzen zwei außergewöhnliche Wohnkomplexe die Industriehalle und schaffen so ein Wahrzeichen in der Landschaft von Saint Ouen.

photo_credit Luc Boegly
Luc Boegly

Der "Loft-Geist", der für eine individualistische Lebensweise steht, hat unseren Entwurf inspiriert. Die Umsetzung eines strukturellen Systems, das keine tragenden Trennwände vorsieht, ermöglicht eine Modularität, so dass sich die Wohnungen an die Bedürfnisse der Bewohner anpassen können.
Diese Art, in freieren und großzügigeren Räumen zu leben, kommt auf unterschiedliche Weise zum Ausdruck. Im Erdgeschoss öffnen sich die Künstlerateliers zur Straße hin und bringen eine lebendige und freundliche Atmosphäre in die Nachbarschaft. Im Hauptteil des Gebäudes öffnen sich die Eck-Duplex-Wohnungen zur Stadt hin. Sie verfügen über Wintergärten, die für zusätzlichen Komfort und eine gewisse Lebensart sorgen.

photo_credit Luc Boegly
Luc Boegly

Die hellen und luftigen Aufbauten geben der Idee des "Wohnens an der Skyline" volle Bedeutung, mit weitläufigen Terrassen mit Blick auf die Seine, die die Wohnungen erweitern. Die modularen und flexiblen Räume garantieren Aneignung. Jeder Bewohner kann sich sein eigenes Zuhause schaffen, das zur großartigen Landschaft von Saint Ouen beiträgt.
Eine bemerkenswerte Industriehalle wird so zu einer neuen "architektonischen Figur". Sie ist eine einzigartige "Adresse" innerhalb eines ehrgeizigen Projekts: das Öko-Viertel an den Docks von Saint-Ouen-sur-Seine.

photo_credit Luc Boegly
Luc Boegly

Die Höhe der verschiedenen Ebenen (6 m im Sockel / 3,9 m unter den Decken in den aktuellen Geschossen / 2,80 m in den Dachgeschossen) ermöglicht eine "Verzahnung" der Typologien, um verschiedene Wohnformen in diesem Wohnprogramm anzubieten, die alle von großen lichten Höhen und großen Erkern in ihren Wohn- und Außenbereichen profitieren:
- Im Volumen des Sockels: die Maisonette-Wohnungen nutzen die ebenerdigen Gärten im Herzen des Blocks oder das "Werkstatt"-Volumen an der Straße
- Im Gebäudekörper: Die Überlagerung von zwei 3,90 m hohen Etagen ermöglicht die Schaffung von Wohnungen mit einem großen Volumen von 3,90 m in den Wohnzimmern/Küchen und 2,50 m hohen Schlafzimmern in den Maisonetten im Erdgeschoss, im Obergeschoss oder im Erdgeschoss. Die Wintergärten vergrößern das Volumen der Wohnräume.

photo_credit Luc Boegly
Luc Boegly

- Und schließlich in den Dachgeschossen: Die Dachgeschosswohnungen profitieren von großen Höhen von 2,80 m und großen, langen Balkonen.

Das Pfosten-Riegel-Konstruktionssystem ermöglicht außerdem ein hohes Maß an Modularität der Wohneinheiten, um sich den Wünschen der Käufer anzupassen.
Team:
Bauherr: NEXITY IMMOBILIER RESIDENTIEL
Entwickler: Sequano Aménagement
Architekten: Reichen et Robert & Associés
Kontrollbüro: Qualiconsult
Ingenieurbüro für Fluidtechnik: Cardonnel Ingénierie
Ingenieurbüro für Hochbau: Philippe Buchet
Wirtschaftswissenschaftler: Lucigny-Talhouët & Associés
Umweltzertifizierung (HQE): H&E (Habitat und Umwelt) Profil A
Für die Entwurfsstudien wurde die Software Revit BIM verwendet

photo_credit Luc Boegly
Luc Boegly
photo_credit Luc Boegly
Luc Boegly
photo_credit Luc Boegly
Luc Boegly
photo_credit Luc Boegly
Luc Boegly
photo_credit Luc Boegly
Luc Boegly
photo_credit Luc Boegly
Luc Boegly

Verwendete Materialien:
1. Verkleidung der Fassade: RECKLI 
2. Farbe: 
KEIM 9546 / KEIM 9554
PLACOSTIL - SAINT GOBAIN
3. Fenster: Emalit, PVC plaxé
4. Generalunternehmer: EIFFAGE Bau
5. Eiffage: La Provenciale (Erdarbeiten) Eiffage : Gts (Tiefe Risse&Vpp) 
6. Eiffage: B&G Armaturen (Beschläge) 
7. Eiffage: Ctp (Deckenschalung) 
8. Eiffage: Sdp (Bodenverpressung) 
9. Kone (Aufzüge) 
10. Delacommune Et Dumont (Klempnerei und Heizung & Vmc) 
11. Evelec (Hoch- und Niederspannungselektrik) 
12. Horizons (Externe Aluminium-Tischlerei) 
13. Jmf (Innentischlerei) 
14. Sambp (Pvc-Öffnungen für den Außenbereich) 
15. Metallerie Orcetoise (Metallarbeiten) 
16. Jmf (Innenschreinerei) 
17. Cibetanche (Wasserdichtheit) 
18. Escaliers Flins (Holztreppen) 
19. Jcmrs (Weiche Bodenbeläge) 
20. Felgenbau (Placo) 
21. Coditem (Reinigungsplattform) 
22. Carrefiore (Hartbodenbeläge und Fliesen) 
23. Orbis (Farben, Wandverkleidungen)

Read story in EnglishItalianoPortuguêsFrançais and Español

Featured Projects
Latest Products
News