TINA
Kim Fohmann

TINA

STUDIO SOZIA als Architects

Grundkonzept
Aufgrund geringer Bodenreserven und damit einhergehender stark steigender Bodenpreise im Großraum Freiburg erwarb unsere Auftrag geberin anstelle des gewünschten Mehrfamili enhausgrundstücks ein knapp 85 % günstigeres Gewerbegrundstück. Als Antwort auf diese, national nicht unübliche Ambivalenz, entwickelten wir die Idee ein Bürogebäude zu entwerfen, welches bei einer zukünftigen Anpassung des Flächennutzungsplans mit wenigen Eingriffen auf Ausbauebene zu einer variablen Anzahl an Wohnungen umgebaut werden kann.

photo_credit Kim Fohmann
Kim Fohmann
photo_credit Kim Fohmann
Kim Fohmann

Städtebau
In Anlehnung an die Grundstücksgeometrie sowie die zukünftige, punktuelle Umgebungs bebauung des neuen Gewerbegebiets wurde ein freistehender, dreigeschossiger Solitär entwickelt.

photo_credit Kim Fohmann
Kim Fohmann

Um  langfristig  flexible  Büro  und  Wohnungs größen, auch über das eigentliche Geschoss hinaus und somit auch eine spätere Trennung der aktuell geplanten zwei Nutzungseinheiten in drei zu ermöglichen, wurde eine außen liegende Erschließung im Nordosten, der Erschließungsstraße zugewandt, integriert. Das auskragende, halbrunde Treppenpodest bricht die klare Geometrie des Volumens, markiert die Zugänge zu den einzelnen Nutzungseinheiten und dient als Kommunikator in den umgeben- den Stadtraum. Die barrierefreie Erschließung erfolgt ebenfalls von außen über einen Durch ladeAufzug an der Nordfassade.

photo_credit Kim Fohmann
Kim Fohmann

Funktionales Konzept
Mit einem 5 x 5 Meter Tragraster transfor- miert sich das Gebäude von der geschlossenen Wandscheibe im Norden, über eine freiste- hende Wandscheibe im Zentrum, hin zu einer offenen Stützenstruktur im Süden mit angren- zendem, großzügigem Außenbereich. Durch diese strukturelle Transformation konnte, trotz der hohen statischen Anforderungen der Erdbe- benzone, eine ressourceneffiziente, langlebige Tragstruktur geschaffen werden, welche gleich- zeitig maximale Flexibilität in der Nutzung und Zonierung ermöglicht.

photo_credit Kim Fohmann
Kim Fohmann

Räumliches Konzept
Kohärent zum funktionalen Konzept sind die dienenden Räume wie Toiletten, Lager und Technik an der geschlossenen Nordwand untergebracht. Alle Arbeitsbereiche sind um das Herzstück der Küche, als kommunikativer Ort des Austauschs, orientiert. Die Außenbereiche im Süden dienen zu Erholung, zum informellen Austausch und als temporärer Arbeitsplatz.

photo_credit Kim Fohmann
Kim Fohmann
photo_credit Kim Fohmann
Kim Fohmann

Ausdruck
Der konzeptionelle Leitgedanke der Transformation spiegelt sich auch in der Fassaden gestaltung wider. Während die Nordfassade mit einer hinterlüfteten Trapezblechfassade komplett opak erscheint, öffnen sich West und Ostfassade mit großflächigen Fensterelementen von 2,5 x 3,0 Meter in die Umgebung. Den Ab schluss und die zweite physische Schnittstelle zum Außenraum bilden die über die gesamte Gebäudebreite ausgebildeten Südbalkone und die Terrasse.
Visuell werden die Gebäudezonen durch die fortlaufenden horizontalen Fassadenbänder, welche zugleich den textilen Sonnenschutz aufnehmen, verbunden. Inspiriert durch den gewerblichen Kontext, sind alle Bauteile des Gebäudes in Industriequalität geplant und der Innenraum als veredelter Rohbau ausgeführt. Dem gegenüber tritt der für Gewerbegebiete untypisch hohe Glasanteil der Fassade. Diese soll, kuratiert durch die Nutzung im Inneren, eine Kommunikation und eine Belebung des um gebenden Gewerbegebiets erzeugen.

 

photo_credit Kim Fohmann
Kim Fohmann
photo_credit Kim Fohmann
Kim Fohmann

Das Gebäude sieht sich durch die, im Erdbe bengebiet statisch benötigte, massive Bauwei- se und den flexibel und barrierefrei nutzbaren Grundriss, als funktional nachhaltiges und zukunftsorientiertes Gebäude. Mit besonderem Augenmerk auf das Entflechtungspotenzial der Konstruktion kann die Fassade auch bei zukünftig geänderten Anforderungen mühelos auf aktuellen Stand ertüchtigt werden.

photo_credit Kim Fohmann
Kim Fohmann
photo_credit Kim Fohmann
Kim Fohmann

Mannschaft:

Architektur: STUDIO SOZIA

Haustechnik: Ingenieurbüro für Gebäudetechnik Uwe Hä- berle

Tragwerksplanung: Mohnke Höss Bauingenieure

Brandschutz: Norbert Holthausen  

Fotografie: Kim Fohmann

photo_credit STUDIO SOZIA
STUDIO SOZIA
photo_credit STUDIO SOZIA
STUDIO SOZIA
photo_credit STUDIO SOZIA
STUDIO SOZIA

Read story in English

Projekt-Kredite
Produkt-Spezifikationsblatt

Project Spotlight
Product Spotlight
Nachrichten
Student residence reflects former industrial heritage and character of Poblenou, Barcelona
21 Feb. 2024 Nachrichten
Studentenwohnheim spiegelt das ehemalige industrielle Erbe und den Charakter von Poblenou, Barcelona, wider

Das in Barcelona ansässige Architektur- und Stadtplanungsbüro JPAM hat ein Studentenwohnhe... Mehr

25 best natural wood facade cladding manufacturers
20 Feb. 2024 Spezifikation
25 beste Naturholzfassadenverkleidungen Hersteller

Außenfassadenverkleidungen aus Holz sind ein strukturiertes, natürliches Material, das ei... Mehr

Studio Razavi Architecture designs a Parisian apartment building that promotes urban densification
19 Feb. 2024 Nachrichten
Studio Razavi Architecture entwirft ein Pariser Wohnhaus, das die städtische Verdichtung fördert

Das Pariser Studio Razavi Architecture hat 93 Petit, ein Wohngebäude im 19. Arrondissement von... Mehr

Detail: The planned disassembly of a temporary wooden sports hall in Zurich
16 Feb. 2024 Details
Einzelheiten: Die geplante Demontage einer temporären Holzsporthalle in Zürich

Das Schweizer Architekturbüro Itten+Brechbühl AG (IB) hat das "Sporthallenprovisorium Glor... Mehr

25 best architecture firms in Dubai
21 Feb. 2024 Nachrichten
Los 25 mejores estudios de arquitectura de Dubai

X-Architects wurde 2003 von den Hauptarchitekten Ahmed Al-Ali und Farid Esmaeil gegründet und i... Mehr

B-architecten designs a multifunctional sports complex with indoor cycling track in Flanders
15 Feb. 2024 Nachrichten
B-architecten entwirft einen multifunktionalen Sportkomplex mit Indoor-Radrennbahn in Flandern

Wielerdroom Heusden-Zolder ist ein multifunktionaler Sportkomplex mit einer 250 Meter langen Indoor-... Mehr

10 workplaces that use sandwich panels in their construction
15 Feb. 2024 Spezifikation
10 Arbeitsplätze, die Sandwichpaneele für ihre Konstruktion verwenden

Eine Sandwichplatte ist ein Baumaterial, das in der Regel aus drei Schichten besteht, um eine Verbun... Mehr

MVRDV designs a coral-inspired 3D printed facade for Tiffany & Co. using recycled fishing nets
14 Feb. 2024 Innovationen
MVRDV entwirft eine von Korallen inspirierte 3D-gedruckte Fassade für Tiffany & Co. aus recycelten Fischernetzen

MVRDV hat eine einzigartige, von Korallen inspirierte 3D-gedruckte Einzelhandelsfassade aus Meeresku... Mehr